Springe zum Inhalt →

Monat: Juni 2019

Wirtschaftlichkeitsanalyse von Energieeffizienzmaßnahmen

Das Anliegen

Wissen ist erlernbar. Fertigkeiten müssen trainiert werden. In diesem Sinn unterstützt das Trainingsseminar Fachplaner, Sachverständige und Energieberater beim Ausprägen ihrer Fertigkeiten für die Energieberatung.

Das Ziel

Bauherren und Vermieter benötigen zur Investitionsentscheidung für energetische Modernisierungsmaßnahmen an Gebäuden und an der Haustechnik eine verlässliche Aussage zur Wirtschaftlichkeit.
Der erfolgreiche Energieberater benötigt dafür praktisch verwertbares Wissen auf dem Gebiet der Investitionsbewertung. Dies wird um so wichtiger, da sich zukünftig die Haftung für das Beratungsergebnis auch stärker auf Wirtschaftlichkeitsaspekte ausdehnen wird. Durch das Trainingsseminar werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die gängigen Investitionsbewertungsverfahren sicher auf praktische Fälle in der Energieberatung anzuwenden.

Die Methode

Ausgehend von einer kurzen und prägnanten Zusammenstellung der notwendigen Grundlagen werden typische Praxisbeispiele einer Wirtschaftlichkeitsanalyse unterzogen. Im Seminar werden einfache, aber universell anwendbare EXCEL-Tools entwickelt, welche zum einen das Verständnis in die Zusammenhänge fördern und zum anderen direkt in der Beratungspraxis der Teilnehmer eingesetzt werden können. Den Teilnehmern wird deshalb empfohlen, das Seminar mit einem eigenen Laptop zu besuchen. Die Teilnehmer werden aufgefordert, Problemfälle aus ihrer eigenen Beratungspraxis in das Seminar mitzubringen, um sie gemeinsam zu analysieren.

Die Teilnehmer

Sachverständige für Energieeffizienz von Gebäuden, Energieberater und Haus-technikplaner.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt

Der Inhalt

Einführung: Was bedeutet „Wirtschaftlichkeit“?

  • Übersicht über die gängigen Investitionsbewertungsverfahren
  • Aussagegehalt der berechneten Kennzahlen (Was sagen mir die Größen „Kapitalwert“, „Annuität“ u. a. ?)
  • Woher bekomme ich die notwendigen Informationen (Energiepreise, Investitionskosten u. a.) ?

Übung 1: Kapitalwertverfahren

  • Entwicklung des EXCEL-Tools
  • Projekt Gebäudemodernisierung: Dämmmaßnahmen an einem Gebäude
  • Projekt BHKW: Wärme- und Stromerzeugung für ein Gebäude
  • Weiterentwicklung des Tools zum Internen-Zinsfuß-Verfahren

Übung 2: Annuitätenverfahren

  • Entwicklung des EXCEL-Tools
  • Projekt BHKW: Lohnt sich ein BHKW in einem Gewerbeobjekt?
  • Projekt Wärmeerzeuger: Entscheidung zwischen Brennwert- und Niedertemperaturkessel
  • Zusammenhang zwischen Kapitalwertverfahren und Annuitätenverfahren
  • Beurteilung der Aussagekraft beider VerfahrenÜbung 

Übung 3: Vollständiger Finanzplan

  • Entwicklung des EXCEL-Tools
  • Analyse der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

Ausblick

  • Entscheidung unter Unsicherheit
  • Kritische Werte-Rechnung
  • Monte-Carlo-Methode

Der Trainer

Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling
Professor für Technisches Gebäudemanagement an der Hochschule Zittau/Gör-litz (FH) und Gesellschafter eines Ingenieurbüros für Energie- und Gebäudetechnik
Autor des Buches „Energieeffiziente Gebäude“, erschienen im Fraunhofer IRB Verlag

Termin

Freitag, 03. Juli 2020 von 09:30 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Hotel Elbflorenz, Rosenstraße 36, 01067 Dresden

Teilnahmeentgelt

270 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer, inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenversorgung

Schreiben Sie einen Kommentar