Halteverbotszone beantragen

Zum Thema

Alles passte gerade so in den Umzugswagen. Sie biegen in die neue Straße ein und freuen sich darauf, die neue Wohnung mit den Umzugskartons zu füllen. Aber… kein Parkplatz vorhanden. Nicht vor dem Haus oder in der Nähe des Hauses. Und eine Sperrung der gesamten Straße ist nicht möglich. Clever, wenn Sie bereits im Voraus einen Parkschein organisiert haben.

Es ist möglich, für den Umzug eine vorübergehende Parkverbotszone einzurichten. Leider gibt es dafür in Deutschland keine einheitliche Regelung. Die Verfahren und Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland und sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich. In einigen Bereichen müssen Sie das Halteverbot beantragen und anschließend von der zuständigen Behörde genehmigen lassen.

Wenn Sie nicht wollen, das andere Fahrzeuge in Ihrer Zone parken, sollten Sie auch darüber nachdenken, Straßenverkehrschilder zu bestellen. Auch für diese benötigen Sie zumeist eine Genehmigung. Die Kosten hierfür können variieren, jedoch können Sie auf halteverbotszonen.com günstig Schilder bestellen. Diese brauchen Sie dann nur noch aufzustellen und kein Fahrzeug wird mehr in Ihrem Halteverbot parken, denn sonst droht ein Bußgeld.

Für jeden künftigen Umzug ist es sinnvoll, über die Bestimmungen von Halteverbotszonen in den verschiedenen Bundesländern informiert zu sein. Nach unserem Seminar werden Sie in Zukunft entspannter umziehen.

Ziele

Nach dem Seminar kennen die Teilnehmer:

  • wichtige Bestimmungen zu Halteverbotszonen
  • relevante Regeln der Straßenverkehrsordnung

und können:

  • Halteverbotszonen korrekt und rechtzeitig anmelden
  • Halteverbotszonen fachgerecht einrichten
  • Alternativen erkennen und bewerten

Teilnehmer

Spediteure, Transportunternehmer, Umzugshelfer, Privatpersonen

Inhalte

Modul 1

  • Rechtliche Bestimmungen und Ausnahmen
  • Korrekte Anmedlung einer Halteverbotszone

Modul 2

  • Bestellung von Verkehrsschildern und Absperrungen
  • Vorbereitung der Halteverbotszone
  • Organisieren einer Halteverbotszone

Modul 3

  • Organisieren von Umzugshelfern und Fahrzeugen
  • Auf- und Abbau der Parkverbotszone
  • Ein- und Ausladen der Umzugskartons

Referenten

Dr. Marcus Simon Bruch, Frankfurt a. M.
Geschäftsführender Anwalt der Kanzlei Walter&Bruch
Dozent für Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt

Karl Eisenfeder, Baden-Baden
Spediteur und Unternehmer in der Umzugsbranche
Geschäftsführer der Moviizo GmbH

Emilia Jung, Leipzig
Leitende Automobilkauffrau der F&J Handelsgesellschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leipzig

Dr. Kelenta Lessing, Bonn

Geschäftsführerin der Spedition Lessing Transports GmbH
Unternehmensberaterin für Transportunternehmen und Airlines

Karl Justus Riese, Berlin
Umzugshelfer mit 22 Jahren Berfuserfahrung
Freier Mitarbeiter der Moviizo GmbH

Manfred Sangermann, Jena
Studium in Verkehrswesen an der Uni Leipzig
Langjähriger Verkehrspolizist der Jenaer Stadtpolizei

Organisation

Abschluss
“Geprüfter Verkehrsanalyst und Umzugsplaner”

Termine
2020:   12.-16. 06., 22.-26. 07., 04.-08. 08., 02.-06. 09., 18.-22. 10.

Veranstaltungsort
Alte Messe Leipzig
Zentrum Süd-Ost
Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig

Teilnahmeentgelt
1220€ zzgl. 19% Umsatzsteuer (Ratenzahlung möglich)
inklusive Seminarunterlagen, Rückfragemöglichkeiten, Mittagessen